News-Details

Ministranten 2022 in STUMM

Die Pfarre Stumm freut sich sehr über die große Anzahl von 14 neuen Ministranten, die sich namentlich im September beim Sonntagsgottesdienst der Pfarrbevölkerung vorgestellt haben.

+++++

Ministrieren heißt aus dem Lateinischen übersetzt „dienen“. Die Kinder treten somit ihren Dienst am Altar zur Ehre Gottes an. Man braucht schon etwas Mut für diese Entscheidung, deshalb sprach Pfarrer Proßegger ein herzliches Vergelt`Gott aus für die Bereitschaft. Während die Kirchenglocke läutete, segnete er alle Minis einzeln und wünschte ihnen viel Freude bei ihrer verantwortungsvollen Aufgabe. Ein besonderer Dank gilt unserer Mesnerin Margret, die immer für ihre „Schützlinge“ da ist. Nun bekommt sie auch Unterstützung von den Pfarrgemeinderätinnen Rieder Doris und Spitaler Helga. Ein großes Dankeschön an unsere Pfarrsekretärin Heidi, die mit viel Mühe die Einteilungspläne der nun 73 Ministranten vornimmt, sowie an die Eltern, die natürlich hinter ihren Kindern stehen müssen. Vier „große“ MINIS beenden leider ihren langjährigen Dienst.  Herr Pfarrer und Margret überreichten ihnen zum Dank ein kleines Geschenk und eine Urkunde mit allen guten Wünschen für die Zukunft.

Angelika Schellhorn