News-Details

Kräutersegnung in STUMM

In unserer Pfarrgemeinde feierten wir das Fest Maria Geburt am 8. September und verbinden damit die Segnung der Kräuter.

Beim Festgottesdienst, den der Kirchenchor musikalisch gestaltete, fand Pfarrer Proßegger in seiner Predigt großartige Worte darüber.

Viele Gelehrte haben sich mit Kräutern beschäftigt, wir denken etwa an Hildegard von Bingen.

Sie spricht in ihren Werken  von der Grünkraft, einer Kraft, die in der Natur und allen Lebewesen vorhanden ist. 

So schreibt sie: „Gott kann nicht geschaut werden, sondern wird durch die Schöpfung erkannt.“ Was können uns diese Pflanzen mitgeben?

Zum Beispiel: ihre Anpassungsfähigkeit, ihre Ausdauer, ihre Vielfalt…. Diese Eigenschaften sind auch für uns Menschen wichtig!

Nach dem Gottesdienst teilten wir die gesegneten, beliebten Kräuterblumensträuße an die vielen KirchgängerInnen aus.

Wie immer, ein ganz herzliches Danke an alle treuen HelferInnen.

Angelika Schellhorn

burst