Caritas-Haussammlung in STUMM 2020

Hilfe aus der Region, für die Region

 

Armut und Krisensituationen gibt es auch in unserer unmittelbaren Nachbarschaft.

Sie betrifft alleinerziehende Frauen und junge Erwachsene genauso wie Familien mit mehreren Kindern.

Und vor allem: Sie kann fast jeden treffen – zum Beispiel durch den Verlust der Arbeit, der Wohnung oder durch eine plötzliche Krankheit.

Im Rahmen der Haussammlung machen sich rund 3.500 Freiwillige in Salzburg und dem Tiroler Unterland auf den Weg.

Sie sammeln Spenden für Menschen in Not aus der Region.

40% der gesammelten Gelder werden der Heimatpfarre für caritative Zwecke zur Verfügung gestellt.

Die restlichen 60% fließen in die regionalen Projekte der Caritas Salzburg.

 

Für diese Projekte sammeln wir im März 2020: 

Regionale Sozialberatung - Familienhilfe - Kinder und Jugendliche-  Mobile Palliativteams

 

Gemeinsam näher am Menschen

Für Menschen in ländlichen Regionen, die von Armut betroffen sind,

stehen die Sozialberatungsstellen in den Caritas Zentren Bischofshofen, Neumarkt, St. Johann in Tirol, Tamsweg, Wörgl und Zell am See zur Verfügung.

Auch in der Stadt Salzburg gibt es die Beratungsstelle.

Aber auch andere Projekte im Diözesangebiet der Caritas Salzburg (Salzburger Land und Tiroler Unterland) werden aus der Sammlung unterstützt.

So zum Beispiel bei der Wiedereingliederung für ältere Arbeitslose oder bei der Förderung von Menschen mit Behinderung.

 

AUFGRUND DER AKTUELLEN EREIGNISSE PAUSIERT DIE CARITAS-HAUSSAMMLUNG BIS AUF WEITERES!!